Heldenreise

Ein modernes Ritual für Transformation und Wandlung

Die Heldenreise verläuft in Phasen. Wie viele beschrieben sind, variiert je nach Autor und Kontext. Der Urvater der Heldenreise als Grundprinzip ist Joseph Campbell, er beschreibt 17 Phasen. Denke an ein Märchen Deiner Kindheit, an einen Lieblingsfilm, an alte Sagen und Mythen, den allseits bekannten Prinzen, dem die Prinzessin geraubt wird, und der sie durch den Kampf mit dem Drachen befreit oder auf sonst eine wagemutige Art und Weise zurückerobert…

Verkürzt aber prägnant beschreibt die Heldenreise wie der Protagonist den Ruf (nach Wandel) wahrnimmt, nach anfänglicher Weigerung, und der Überwindung dieser Ablehnung folgt der Aufbruch ins Unbekannte. Die Reise führt über eine Schwelle hinein in einem Bereich des Neuen. Hier helfen Beschützer, aber hier findet auch die Konfrontation statt mit dunklen Kräften. Wir nennen sie den „Dämon des eigenen Widerstandes“. Den eigenen Widerstand zu ergründen, zu konfrontieren führt zu Klarheit und frischer Kraft. Eine entscheidende Prüfung muss der Held bestehen. Auf seinem weiteren Weg erhält er eine belohnung für all seine Mühen, für das Lernen, das stattgefunden hat. Mit der belohnung macht der Held sich auf den Rückweg, und bringt seinen Erkenntnisgewinn und seine neugewonnenen Qualitäten in seine Gemeinschaft zu Hause ein. Auf diese Weise ist die Heldenreise eines Einzelnen immer Bereicherung für die Gemeinschaft.

„Ich kam zu der Überzeugung, dass die „Reise des Helden“ nichts anderes als ein Handbuch des Lebens ist, ein vollständiger Ratgeber in der Kunst Mensch zu sein.“ (Christopher Vogler)

Mein Focus ist, egal ob mit dem Prinzip der Heldenreise oder ohne, die Entwicklung des persönlichen Potentials. Das einwöchige Intensiv-Seminar, konzipiert von Paul Rebillot, ist ein kraftvolles Transformationsritual. Es gibt ein „Leben davor“ und ein „Leben danach“.

Der nächste Termin: 15.02.2021 bis 21.02.2021

In diesem Gespräch mit meinem Kollegen Oliver König erfährt Du u.a. wie die Heldenreise mein Leben berührt, wie eine Heldenreise abläuft, und was diese Erfahrung bewirken kann. (Dauer: 1:20)

Teilnehmerstimmen zur Heldenreise als Intensivseminar

„Tief. Klar. Profund. Sensationell!“

Jörg Schneider (Verhandlungs-Trainer, Speaker und äußerst erfolgreicher Triathlet)

„Ich habe mir in diesem Frühjahr 2020 mit 74 Jahren die Heldenreise zum dritten Mal in meinem Leben zum Geschenk gemacht: bei einem neuen Lebensabschnitt schauen, wo‘s langgeht! Es war erneut eine großartige Erfahrung: öffnend, erkenntnisreich, klärend, mit wichtigen Hinweisen und starken Impulsen für die nächsten Jahre.

Und auch diesmal wieder eine sehr schöne  Gemeinschaft mit den anderen Teilnehmern, mit wechselseitiger Anteilnahme und Unterstützung, Musik und Tanz bis zum Abwinken und sehr viel Spaß. Ein spannendes persönliches Abenteuer, aber im ganz geschützten Rahmen!

Die Heldenreise ist nach meiner Erfahrung einer der wirksamsten und reichsten Wege zu Selbsterkenntnis und eigenem Wachstum. Ich kann sie jedem, der an der positiven Entwicklung seiner Persönlichkeit und an der Befreiung aus alten Zwängen und Verhaltensmustern Interesse hat, uneingeschränkt empfehlen.“

Dr. Frank H. Schmidt, Rechtsanwalt, Mediator

„Ich habe mich von Dir sehr souverän durch diese Heldenreise geleitet gefühlt. Deine Art, diese wunderbare Mischung aus Professionalität, Feingefühl und Herzenswärme haben mir sehr schnell das Vertrauen gegeben, sicher und geborgen zu sein und es mir leicht gemacht mich fallen zu lassen, mich für neue Grenzerfahrungen zu öffnen. Diese Heldenreise ist das intensivste und beglückendste Erlebnis einer Selbsterfahrung, das ich je gemacht habe.
Susanne und Tobias, Ihr seid ein super Team und ergänzt Euch hervorragend.“

Bernd Klarwasser, Teilnehmer einer „Heldenreise“ im Februar 2014 (Bernd war 2014 schon 60 Jahre alt und hat schon sehr viel Erfahrung mit Selbsterfahrung gesammelt)

 

„Susanne, Du bist Ausdruck von tiefster Wärme und wohlwollender freudiger Ausstrahlung und Kraft. Die Heldenreise Selbsterlebnis und –Findung in der Gemeinschaft!“

Anne Penkert, Lehrerin

 

Liebe Susanne,

vielen Dank für „the new me“! Du hast so viel dazu beigetragen. Die Heldenreise war die abenteuerlichste Reise meines bisherigen Lebens.

Auf der Reise zu mir war Susanne immer da, wenn ich sie am nötigsten brauchte. Sie gab mir Halt, wenn ich durch das unsichere Gewässer meiner Gefühle navigierte . Sie gab mir Schutz, wenn die Wogen zu überwältigend wurden. Sie hat mit mir gelacht, getanzt, sie hat mit mir geweint. Sie war mit mir! Vielen Dank dafür!

Martina Campbell, Yogalehrerin, Teilnehmerin im März 2019

Liebe Susanne, wie soll ich in Worte fassen, was Du mir gegeben hast?!

Du hast so gut in mich hineingespürt, warst so achtsam, voller Wärme und Präsenz. Das hab ich mir immer so gewünscht.

Du hast auch so tief in dich hineinblicken lassen, hast Deine Schattenseiten gezeigt und mir erlaubt das Gleiche zu tun ohne die Präsenz mit mir abzubrechen.

DANKE!!

So viel gelebte Liebe!

Das was Du Dir wünschst verkörperst du für mich schon jetzt.

Lisa Naujox, 30, Ayurveda-Therapeutin, März 2019

 

„Wenn Du Dich fragst „Was geht in mir vor?“ – geh zur Heldenreise!

Susanne, Danke für Deine Ruhe und Präsenz; Die Heldenreise passt zu Dir und Du zur Heldenreise. “

Hans Peter Klesel, Geschäftsführer,

 

Das Seminar war klasse strukturiert, vielfältig, reich an Methoden, überraschend und inspirierend, Es war wärmend, konfrontierend, bereichernd. So viele Erlebnisse geballt in einer Woche, geleitet mit Herz und Verstand. Danke!“

Tina Güllich, Theaterpädagogin

 

„Susanne, Willi und Tobias waren enorm einfühlsame,

offene und kompetente Begleiter auf dieser intensiven Reise zu mir – Danke!“

Hans-Jürgen Schmitz (Trainer und Coach)

 

„Eine intensive, genial betreute und geführte Woche,

welche meinem weiteren Leben Flügel verliehen hat!“

Stefie Rapp, Trainerin, Coach & „Ermutigerin“

www.sr-training.net/

„Erstaunlich überraschend. Nicht planbar. Drama mit Happy End pur!“

Das Gleichgewicht in allen 4 Bereichen des Lebens ist essentiell für ein ausgeglichenes Leben. Nur dann geht es vorwärts in der Weiterentwicklung meiner Person.

Hinter einer anderen Tür als der beruflichen haben sich massive Themen gezeigt. Das bewusstwerden dieser Themen war nach massiver Ablehnung phänomenal und konnte in dieser Woche auch in Lösung gebracht werden.

Dr. Corinna B: Dipl. Chemikerin, Führungskraft

 

„ Das Seminar ist eine Chance die eigenen Qualitäten neu aufkeimen zu lassen. Ich fühle mich jetzt leichter, mit einem Lächeln im Gesicht.“

Christine Fröhling, Ingenieurin, Führungskraft in der Industrie